Unsere Top Angebote
Skiurlaub ab 89 Euro pro Woche

Für Sparfüchse: Selbstversorger Unterkünfte ab € 25 pro Tag. jetzt zum Angebot →

Skiurlaub max. € 159 pro Person und Woche in Deutschland. jetzt zum Angebot →

Frühbucher Rabatt: frühzeitig Winterurlaub buchen und sparen. jetzt zum Angebot →

Alpendeal: jeden Tag ein neues Angebot mit bis zu 70% Rabatt. jetzt zum Angebot →

Alle Skiurlaub Angebote anzeigen →
Ski-Ferienhäuser in Deutschland →
Skihotels in Deutschland →

Imbergbahn & Ski-Arena Steibis

Imbergbahn & Ski-Arena Steibis Pistenplan

PISTENPLAN (anklicken zur vollen Ansicht)

Inhaltsverzeichnis

  1. Lage
  2. Geschichte
  3. Pisten
  4. Lifte
  5. Après-Ski
  6. Fazit
  7. Skigebiet im Überblick

1. Lage

Die Skiarena Steibis rühmt sich als schneesicherstes und schönstes Skigebiet Deutschlands und liegt im bayerisch-schwäbischen Landkreis Oberallgäu. Rund 33 Pistenkilometer, 13 Liftanlagen und abwechslungsreiche Abfahrten erwarten Skifahrer und Snowboarder im Skiurlaub in Steibis. Für Kinder gibt es das „Skikinderland Imberg“ mit Skikindergarten und Skischulgelände, zudem gibt es einen Funpark für Freestyler. Auch Freerider werden sich im Skigebiet Steibis wohlfühlen, besonders am 1.833 m hohen Hochgrat, der mit seinen 6 km langen Abfahrten ein Geheimtipp ist. Lust auf Skitouren? Auch das ist in der Ski-Arena möglich, es gibt sowohl gewalzte Pfade als auch die Möglichkeit, abseits der Pisten durch den Schnee zu stapfen. Langläufer dürfen sich in dem Skigebiet auf ein umfangreiches Loipennetz freuen und Winterwanderer werden mit schönen Routen willkommen geheißen. Auch Fackelwanderungen, Pferdeschlittenfahrten, Eislaufen und eine Nachtrodelbahn werten einen Skiurlaub in Steibis auf. Wer sich nach einem anstrengenden Tag im Schnee entspannen will, kann das im „Erlebnisbad Aquaria“, das sich im nahe gelegenen Ort Oberstaufen befindet. Im Angebot des Wintersportortes enthalten ist auch ein kostenloser Skibus, ein Skiverleih und ein Skiservice. Die Anfahrt ins Skigebiet Steibis erfolgt ab München über die A 96 bis nach Jengen. Dann weiter auf der B 12 bis nach Kempten im Allgäu, dort kurz auf die A 7 fahren, am Autobahnkreuz Allgäu abfahren und ab Hegge der B 19 folgen. Am Alpsee angekommen, fährt man die B 308 bis nach Oberstaufen. Von dort für die St 2005 und die OA 25 nach Steibis. Von Lindau nimmt man die B 308 über Sigmarszell Lindenberg und Weiler-Simmerberg nach Oberstaufen. Von dort fährt man ein kurzes Stück die St 2005 und dann die OA 25 bis nach Steibis. Dort wartet ein großer Parkplatz auf Urlauber.

2. Geschichte

Die erste urkundliche Nennung von Steibis ist die im Leuteverzeichnis der Grafschaft Rothenfels aus dem Jahre 1451. Dort sind als Eigenleute der Grafschaft „Eiss Harrerin ze Stöbin und Kräugerin“ registriert. Für Steibis gibt es aber keinen anderen Beleg für das Vorkommen des Familiennamens Stöb, außer eben den von 1451, der auf Jäck Stöb deuten kann. Steibis war und ist bis heute das Eingangstor zum größten zusammenhängenden einstigen Sennalpen- und heutigen Galtalalpengebiet Deutschlands. Die Erschließung des Gebietes begann schon im 12. Jahrhundert.

3. Pisten

Damit auch jeder Skifahrer auf seine Kosten kommt, bietet das Skigebiet Steibis insgesamt 33,1 km präparierte Pisten. Laut Pistenplan sind davon 6 km leicht, 16,5 km mittelschwer und 10,6 km schwer. 14 km der Pisten sind beschneit. Es gibt zudem 2 Skischulen und 1 Kinderpark. Der Funpark wartet mit 1 Jump, 1 Corner, 1 Box und 1 Rail auf. Das Langlaufnetz besteht aus 90 km klassischen und 70 km Skating-Loipen. Auch 50 km Winterwanderwege können genutzt werden.  Alle Pisten-Details im Steckbrief

4. Lifte

Neben 10 Schleppliften, 1 Sessellift und 2 Gondeln gibt es im Skigebiet Steibis auch einen speziellen Kinderlift. Zudem ist die Talabfahrt nach Liftschluss möglich. Talstationen sind Hochgratbahn und Imbergbahn.  Alle Lift-Details im Steckbrief

5. Après-Ski

Wer sich nach oder während eines sportlichen Tages auf der Piste entspannen und stärken will, kann das in 10 Hütten und Bergrestaurants sowie 2 Après-Ski-Bar. Ein Einkehrschwung lohnt sich etwa im „Imberghaus“, das mit einer Sonnenterasse aufwartet. Auch die „Vordere Fluh“ ist für einen Abstecher bestens geeignet. Après-Ski steht dann im „Bärenstadl“ und in der Schirmbad an der Talstation im Mittelpunkt. Das Skigebiet wartet im Ort selbst auch mit 2 Diskotheken, 20 Bars und Pubs sowie 35 Restaurants auf. Es dürfte also für jeden Geschmack und jede Laune das passende Angebot dabei sein.

6. Fazit

Ein Wintersportparadies der Sonderklasse, das ist die Ski-Arena Steibis auf jeden Fall. Wir können dem Skigebiet in unserem Test nur gute Noten ausstellen. Es hat kaum Schwachpunkte und bietet für jede Könnerstufe das passende Angebot. Es gibt Angebote für Skifahrer, Langläufer, Wanderer, Freerider, Snowboarder und Genießer. Auch das Aprés-Ski kann sich sehen lassen und die Verpflegung lässt keine Wünsche offen.

7. Das Skigebiet Imbergbahn & Ski-Arena Steibis im Überblick

a) Pisten
Leicht: 6 km
Mittel: 16.5 km
Schwer: 10.6 km
Routen: 0 km
Gesamt: 33.1 km
Beschneit: 14 km

b) Liftanlangen
Schlepplifte: 10
Sessellifte: 1
Gondeln: 2
Luftseilbahnen: 0
Standseilbahnen: 0
Zauberteppiche: 0
Gesamt: 13

c) Preise
Tageskarte: 33.5 €
   - 5 Tage: 130 €
Tageskarte Jugendliche: 26.5 €
   - 5 Tage: 104 €
Tageskarte Kinder: 18 €
   - 5 Tage: 75 €
Tageskarte Senioren: 26.5 €
Besonderheiten: Gruppentarife, Familienermäßigung

d) Meereshöhe
860 - 1700 m ü.N.N.

e) Offizielle Internetseite
http://www.imbergbahn.de/aktiv-am-berg/skiarena-steibis.html



Weitere Informationen

Buchen Icon
Jetzt den Skiurlaub in Deutschland buchen
Die besten Angebote und Unterkünfte: mit unserer bequemen Buchungsmaske den Skiurlaub in Deutschland buchen.
Skigebiete Icon
Die besten Skigebiete in Deutschland
Die beliebtesten & besten Skigebiete in Deutschland. Getestet und bewertet von unseren renommierten Experten.

Previous post:

Next post: