Unsere Top Angebote
Skiurlaub ab 89 Euro pro Woche

Für Sparfüchse: Selbstversorger Unterkünfte ab € 25 pro Tag. jetzt zum Angebot →

Skiurlaub max. € 159 pro Person und Woche in Deutschland. jetzt zum Angebot →

Frühbucher Rabatt: frühzeitig Winterurlaub buchen und sparen. jetzt zum Angebot →

Alpendeal: jeden Tag ein neues Angebot mit bis zu 70% Rabatt. jetzt zum Angebot →

Alle Skiurlaub Angebote anzeigen →
Ski-Ferienhäuser in Deutschland →
Skihotels in Deutschland →

Geisskopf

Geisskopf Pistenplan

PISTENPLAN (anklicken zur vollen Ansicht)

Inhaltsverzeichnis

  1. Lage
  2. Geschichte
  3. Pisten
  4. Lifte
  5. Après-Ski
  6. Fazit
  7. Skigebiet im Überblick

1. Lage

Eisstockschießen, Rodeln, Langlaufen, Skiwandern und natürlich Skifahren und Snowboarden – das können Wintersportfans im Skigebiet Geißkopf im Bayerischen Wald. Der Geißkopf ist 1.097 m hoch und liegt in der Breitenau bei dem Ort Bischofsmais. Ein Skiurlaub in dem beliebten Naherholungsgebiet verspricht für jede Könnerstufe die passende Piste. Insgesamt warten 8 km präparierte Abfahrten auf Skifahrer und Snowboarder, zusätzlich bietet das Skigebiet Geißkopf auch Nachtskilauf auf 3 km beleuchteten Pisten an. Die 8 breiten Pisten werden vor allem Familien und Kindern zusagen. Aber auch Fortgeschrittene und Freestyler kommen auf ihre Kosten, denn es gibt 1 Funpark, der gut ausgestattet ist, und 1 km schwarze Abfahrten. Zusätzlich bietet der Ort 4 Skischulen für Anfänger und 1 Kinderpark, in dem sich die kleinen Pistenhelden vergnügen können. Ein Skiverleih und ein Skiservice steht ebenso für Besucher bereit. Und auch Skifahrer, die nach Liftschluss die Talabfahrt hinunter wedeln möchten, können das am Geißkopf gerne tun. Die Anfahrt ins Skigebiet Geißkopf erfolgt über die A 92 oder die A 3 nach Deggendorf, von dort weiter über die Rusel in Richtung Regen, bei Hochbruck links nach Bischofsmais und dann zum Geißkopf. Es warten dort große Parkflächen auf die Skiurlauber, die auch den Andrang am Wochenende leicht Stand halten. Bis zur Kasse sind noch zwischen 20 und 200 m zu gehen. Rechnen sollte man auch damit, dass es ein wenig dauern kann, bis man sein Skiticket in Händen hält, denn oft kommt es zu langen Warteschlangen.

2. Geschichte

Der Geißkopf wurde vor allem in den vergangenen Jahrzehnten verstärkt für den Tourismus ausgebaut. Der Ort Bischofsmais, in dem eine der Talstationen des Skigebietes liegt, tauchte erstmals im Jahre 1136 unter Perthold von Piscolfesmaez in einer Urkunde auf. Im Jahr 1956 wurde das Hotel Wastlsäge eröffnet, womit das touristische Angebot in der gehobenen Kategorie im Bayerischen Wald erweitert wurde. 1973 wurde ein Ferienpark auf einem 120.000 m² Gelände errichtet.

3. Pisten

2 km leichte, 5 km mittelschwere und 1 km schwere Pisten warten im Skigebiet Geißkopf auf Wintersportler. Laut Pistenplan gibt es insgesamt 8 km Pisten, von denen 3 km beleuchtet und 6 km beschneit sind. Zusätzlich gibt es 4 Skischulen, 1 Kinderpark und 1 Funpark. Dieser bietet 1 Boardercross, 2 Jumps, 4 Boxes und 5 Rails für wagemutige Freestyler. Auch Langlaufloipen und Rodelbahnen warten auf die Besucher.  Alle Pisten-Details im Steckbrief

4. Lifte

Aufi aufn Berg kommt man in dem Skigebiet wahlweise mit 7 Schleppliften, 1 Sessellift oder 1 Zauberteppich. Die insgesamt 9 Liftanlagen werden durch einen speziellen Kinderlift ergänzt. Nach Liftschluss ist auch noch die Talabfahrt möglich. Talstationen sind Unterbreitenau und Bischofsmais.  Alle Lift-Details im Steckbrief

5. Après-Ski

Feiern, Schmausen und genießen kann man während eines Skiurlaubs am Geißkopf in 2 Hütten und Bergrestaurants sowie 3 Après-Ski-Bars. Zum Einkehrschwung laden der „Forstgasthof“, die „Geißkopfhütte“ sowie das „Landshuter Haus“ ein. Warm ums Herz wird Partylöwen dann bestimmt im beheizten Après-Ski-Glaspavillon neben der Kasse und auch im „Big Apple“ am Nordhanglift Tal. Besonders feierwütige Gäste können auch in den Ort selbst fahren.

6. Fazit

Die längste Flutlichtpiste im Bayerischen Wald mit 1200 m, Beschneiung, 8 breite und abwechslungsreiche Abfahrten sowie Angebote für Langläufer, Snowboarder und Familien – das Skigebiet Geißkopf hat in unserem Test überzeugt. Lediglich Profis werden in dem Skigebiet kaum Herausforderungen finden. Wer’s aber gerne gemütlich angehen lässt und auch gegen ein gutes Après-Ski nichts einzuwenden hat, ist hier goldrichtig.

7. Das Skigebiet Geisskopf im Überblick

a) Pisten
Leicht: 2 km
Mittel: 5 km
Schwer: 1 km
Routen: 0 km
Gesamt: 8 km
Beleuchtet: 3 km
Beschneit: 6 km

b) Liftanlangen
Schlepplifte: 7
Sessellifte: 1
Gondeln: 0
Luftseilbahnen: 0
Standseilbahnen: 0
Zauberteppiche: 1
Gesamt: 9

c) Preise
Tageskarte: 22 €
   - 5 Tage: 79 €
Tageskarte Kinder: 16 €
   - 5 Tage: 56 €
Tageskarte Senioren: 16 €
   - 5 Tage: 56 €
Besonderheiten: Gruppentarife

d) Meereshöhe
840 - 1121 m ü.N.N.

e) Offizielle Internetseite
http://www.geisskopf.de/winter/



Weitere Informationen

Buchen Icon
Jetzt den Skiurlaub in Deutschland buchen
Die besten Angebote und Unterkünfte: mit unserer bequemen Buchungsmaske den Skiurlaub in Deutschland buchen.
Skigebiete Icon
Die besten Skigebiete in Deutschland
Die beliebtesten & besten Skigebiete in Deutschland. Getestet und bewertet von unseren renommierten Experten.

Previous post:

Next post: